Grafiktabletts mit Display

Wer häufig, vielleicht gar täglich digital Bilder bearbeitet oder erstellt, wird früher oder später die Anschaffung eines Grafiktabletts mit Display in Betracht ziehen. Der Vorteil ist klar: Zeichenwege sowie alle anderen Bearbeitungsschritte sind unmittelbar am Objekt sichtbar. Mitunter entfällt also der Umweg von der Hand über den PC-Monitor hin zum Bild. Doch was können User darüber hinaus von einem solchen Gerät erwarten?

Verschiedene Größen und Preise

Ein Grafiktablett mit Bildschirm verschafft Ihnen eine größere Unabhängigkeit vom stationären PC. Sie können damit Ihrer Kreativität freien Lauf lassen, – wo und wann Sie wollen. Die Freiheit der Bedienung wird dann nur noch vom Geräte-Maß vorgegeben. Hier sind natürlich unterschiedliche Größen erhältlich: Etwa zwischen 13 Zoll und 24 Zoll kann jeder Anwender das für ihn passende Modell wählen. Im Vergleich zu herkömmlichen Grafiktabletts fallen auch die Preise höher aus; selbst die günstigsten Geräte werden für meist wenige hundert Euro angeboten.

Für wen ist ein Grafiktablett mit Bildschirm geeignet?

Die Frage, für wen ein Grafiktablett mit Display geeignet ist, lässt sich pauschal nicht beantworten. Schließlich richtet sich ein solches Werkzeug an eine breite Gruppe von digitalen Kreativen, etwa:
  • Fotografen
  • Illustratoren
  • 3D-Artists
  • Grafiker
  • Szenenbildner
  • Freischaffende Künstler
  • Ingenieure
  • Architekten

Wer folgende Tätigkeiten ambitioniert bzw. professionell verrichtet, sollte jedenfalls die Anschaffung erwägen:

Zeichnung und Illustration

Grafiktabletts mit Bildschirm sind der richtige Schritt in Richtung papierloses Arbeiten. Je mehr Arbeitsphasen – Skizze, Entwurf, Vorzeichnung, Reinzeichnung – Sie digital bewältigen, desto ökonomischer arbeiten Sie. Im Gegensatz zum Zeichentablett ohne Display gewinnen Sie eine größere Kontrolle über die Linienführung. Auch das Kolorieren gestaltet sich komfortabler, insbesondere im Umgang mit Pinselwerkzeugen.

Fotografie und digitale Bildbearbeitung

Bearbeiten Sie Ihre Fotos intensiv digital, verschafft Ihnen ein Tablett mit integriertem Monitor deutliche Vorteile. Filigrane Arbeiten wie Freistellen oder Retuschieren lassen sich unmittelbar auf dem Display sehr exakt erledigen.

Das Arbeiten direkt auf dem Display

Die Arbeit direkt auf dem Monitor ist die logische Entwicklung des „einfachen“ Grafiktabletts. Alle Werkzeuge haben Sie stets vor Augen und müssen Seh- und Handbewegung nicht mehr strikt voneinander trennen. Je nach Größe halten Sie das Tablett bequem mit der Hand oder legen es auf eine feste Arbeitsfläche. Größere Modelle werden mit einem massiven Standfuß geliefert, mit dem sich beliebige Neigungswinkel einstellen lassen. So ist beispielsweise auch ein Arbeiten im Stehen – wie an einer Staffelei – möglich.

Fazit

Aufgrund der Anschaffungskosten sind Grafiktabletts mit Display besonders für professionelle Fotografen, Grafiker, Illustratoren, Architekten etc. interessant. Der ökonomische Nutzen – was Zeit und Ressourcen betrifft – wird sich in der täglichen Arbeit rasch bemerkbar machen, so dass ein solches Gerät bald wieder refinanziert ist.