Grafiktablett DIN A4

Stellen Sie sich ein DIN A4-Blatt vor, das im Querformat vor Ihnen liegt: übersichtlich und gut zu handhaben. Perfekt zum Skizzieren, Notieren und für kleinere Zeichnungen. Grafiktabletts im DIN A4-Format dienen nicht ohne Grund häufig als Einsteigermodell - als das Grafiktablett für Anfänger. Sie bieten genau die richtige Größe, um sich mit der Technik vertraut und erste künstlerische Schritte zu machen.

Grafiktabletts im DIN A4-Format: Bewährte Allrounder

DIN A4-Grafiktabletts erhalten Sie mitunter schon für 60 Euro. Große Sprünge machen Sie damit freilich nicht, aber zum Reinschnuppern liegen Sie in der Preisklasse richtig. Hier können Sie Ihre ersten Schritte mit der digitalen Arbeitsfläche und dem druckempfindlichen Stift machen. Für Cartoons und Comics ebenso wie für einfache Bildbearbeitungsaufgaben ein befriedigendes Format. Bedenken Sie auch, dass Sie das Gerät auf dem Schreibtisch unterbringen können, gegebenenfalls noch zusammen mit der Computertastatur. Schließlich benötigen Sie nach allen Richtungen hin auch noch einen gewissen Bewegungsfreiraum für Arme und Hände. Kurz, hier steht Ihnen ein DIN A4-Tablett sprichwörtlich nicht im Weg.

Vorteile

Die Vorteile eines DIN A4-Tabletts lassen sich kurz und bündig darstellen:
  • Niedriger Kaufpreis
  • Geringer Platzbedarf
  • Übersichtlichkeit
  • Leicht zu handhaben
Vor allem, wenn Sie sich gerne und viel bewegen, empfiehlt sich ein handliches, praktisches Zeichentablett. Diese Forderung erfüllt das DIN A4-Format in jedem Fall. Es ist leicht und schnell zu verstauen und kann – sofern es ein Display hat und kabellos funktioniert – wie ein Skizzenblock überall mit hingenommen werden.

Nachteile

Der hauptsächliche Nachteil beim DIN A4-Grafiktablett besteht darin, dass es sich für größere Maßstäbe nicht eignet. In dem Fall sind Sie darauf angewiesen, relativ viel zu zoomen, also von der größeren in die kleinere Darstellung zu wechseln und umgekehrt. Das kann den Workflow merklich ausbremsen. Handelt es sich dabei außerdem noch um ein Einsteigermodell, stoßen Sie als Profi bald an Ihre Grenzen. Dann sollten Sie zum größeren Format wechseln und auch auf einen erweiterten Bedienkomfort, etwa durch programmierbare Express Keys, achten.

Fazit: Grafiktablett im DIN A4 Format?

Wenn Sie den Einstieg in die Welt der Grafiktabletts suchen, liegen Sie mit einem DIN A4-Format richtig. Was auch immer Sie vorhaben – Grafikdesign, Illustration oder Bildbearbeitung – übernehmen können Sie sich damit kaum. Auch Ihr Arbeitsplatz wird durch dieses handliche Format nicht gesprengt. Aufgrund seines geringen Platzbedarfs funktioniert ein solches Tablett gut in Kombination mit einer Tastatur. Und haben Sie ein kabelloses Modell, können Sie mobil und unabhängig vom Schreibtisch damit arbeiten.